Accessibility Einstellungen

Formularinhalt

Workflowaktionen

eBaugesuch

Formulareditor

Für die elektronische Baugesuchseingabe gehen Sie wie folgt vor:

  1. Füllen Sie das eBaugesuch dem Projekt entsprechend vollständig aus. Aufgrund der projektspezifischen Angaben erhalten Sie eine Formularauswahl.
  2. Laden Sie die für das Projekt erforderlichen Formulare herunter.
  3. Wählen Sie die von Ihnen erstellten Dateien mit den erforderlichen Gesuchsunterlagen (PDF-Format) aus und fügen Sie diese für die Weiterbearbeitung hinzu.
  4. Stimmen Sie den Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen zu und reichen Sie das Baugesuch ein.
  5. Schliessen Sie die Baugesuchseingabe ab, indem Sie das im Anschluss der Einreichung zugestellte Dokument im Bestätigungsmail vollständig unterzeichnen und zusammen mit zwei Sätzen der Projektpläne auf dem Postweg oder persönlich beim Bauinspektorat einreichen.
  6. Reichen Sie allfällige gemeindespezifische Gesuchsunterlagen (Kanalisationsgesuch, Wasseranschlussgesuch, usw.) direkt bei der zuständigen Gemeindebehörde ein.

  • Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. Diese Angaben sind zwingend erforderlich, damit Sie zur nächsten Formularseite gelangen.
  • Sie können das eBaugesuch jederzeit speichern und später weiterbearbeiten.
    Beachten Sie dabei, dass aus technischen Gründen lediglich die Beschriftung sowie die Kategorisierung der Dateianhänge (Formulare, Nachweise, Pläne usw.) gespeichert werden. Die Datei selbst muss bei der Weiterbearbeitung erneut hinzugefügt werden.
  • Sollten die erforderlichen Dokumente in Papierform nicht innert drei Monaten nach der elektronischen Eingabe des Baugesuchs beim Bauinspektorat eingetroffen sein, wird Ihr Baugesuch vom System automatisch gelöscht.

Weitere Hinweise entnehmen Sie der detaillierten Benutzeranleitung

Generelle Informationen finden Sie auf der Webseite des Bauinspektorat.